FORUM Jazz/Südamerikanische Folklore Alberto Sanchez (Harfe), Johannes Köppen (Saxophon)

Datum/Zeit
Mittwoch, 30.10.2019
20:00


Liebe, Leidenschaft und Musik – Klingt himmlisch und grooved wie Hölle.

Alberto Sanchez aufgewachsen in Paraguay, wo er von Kindesbeinen an Harfe spielte, ist der Liebe wegen nach Deutschland gekommen. Wegen der Liebe zur Musik, zu der musikalischen Stadt Hamburg und wegen der leidenschaftlichen Liebe zu seiner Frau, einer Hamburger Musikerin, die ebenfalls in einer Musikerfamilie groß geworden ist. Musik ist sein Leben. Sie hören diese Liebe und diese Leidenschaft in jedem seiner Konzerte, in jedem seiner Lieder, sogar in jedem einzelnen von ihm gespielten Ton.

Johannes Köppen ist ein Hamburger Jung. Als Kind lernte er Klavier und studierte später Flöte und Saxophon. Inzwischen kann er auf eine lange Karriere als Saxophonist zurückschauen und ist in Rock und Pop ebenso zuhause wie im Jazz. Johannes schafft es, sein Publikum mit seinem emotionalen Spiel zu berühren − ein Zuhörer sagte kürzlich: »Endlich mal einer, der fühlt, was er spielt!«

 

Eintritt frei