FORUM Klassik: Florian Huber (Bratsche), Eva Barta (Klavier)

Datum/Zeit
Mittwoch, 12.02.2020
20:00


Schubert: Arpeggione-Sonate a-Moll, D 821; Brahms: Sonate für Viola und Klavier f-Moll op.120/1

Florian Huber (*1992 in München) studiert zurzeit an der Musikhochschule Hamburg im Fach Bratsche und Komposition. Das Interesse für das Wesen der Musik und ihre Architektur bilden einen wichtigen Gegenpol zu seinem Dasein als Instrumentalist. Sein Tätigkeitsfeld erstreckt sich daher vom Orchesterspiel und der Kammermusik bis hin zu Komposition und Arrangement. Seit 2010 ist er Konzertmeister der Neuen Philharmonie München.

Die Pianistin Eva Barta ist bekannt für ihr gleichermaßen feinfühliges sowie virtuoses Klavierspiel, sei es als Solistin oder Kammermusikpartnerin. Sie studierte Klavier sowie Liedgestaltung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Als Pianistin des Haus-Ensembles der Hamburger Kammeroper, als musikalische Leiterin in diversen Kinderopern desselben Hauses, sowie als Bühnenmusikerin am Thalia Theater ist sie in der Hamburger Konzertwelt sehr aktiv. An diesem Abend in der Alten Druckerei begleitet sie Florian Huber an der Bratsche.

Eintritt frei