FORUM Musikphänomenologie – Struktur & Artikulation

Datum/Zeit
Mittwoch, 03.04.2019
20:00


Vortrag Herbert Bruhn

Jeder Moment des musikalischen Geschehens muss so strukturiert werden, dass die menschliche Wahrnehmung auf die bedeutsamen Ereignisse gerichtet wird.

Meist hält sich das Bewusstsein an die Ober- oder Unterstimme – das ist die natürliche Tendenz der Wahrnehmung. manche MusikerInnen konzentrieren sich aber auch auf die Mittelstimmen und verursachen eine erhöhte Aufmerksamkeit, indem sie z.B. zentrale Töne einer Modulation hervorheben. Gelingt die Strukturierung der aufeinanderfolgenden Klänge gut, so artikulieren sich die Melodie im Zuhörer deutlicher und werden leichter nachvollziehbar.

Eintritt frei