JAZZ DUO Gerd Bauder (Kontrabass) & Massoud Godemann (Gitarre, Komposition)

Datum/Zeit
Sonntag, 12.01.2020
18:00


War es ein japanischer Weiser oder ein osteuropäischer Philosoph, der sagte: „Tradition heißt, die Glut am Lodern zu halten, jedoch nicht in der Asche zu stochern“? Massoud Godemann und Gerd Bauder verstehen dies als die Lebendigkeit, die Anmut, die Widersprüchlichkeit, den Humor und auch eine gewisse charmante Renitenz im Hier und Jetzt als Musik erklingen zu lassen. In ihren Kompositionen verweben sie pulsierenden Rock, Arabesken, lateinamerikanische Stilistiken und Jazzstandards.

Massoud Godemann:„Jazz ist für mich keine Angeberei und auch nicht einfach nur ein Spektakel. Es ist eher wie ein Arthouse Film: dabei reizt mich das Sensible, das Widersprüchliche und das Zerbrechliche. Wir hören nicht nur einfach Musik, sondern aus der Akustik und aus dem, was wir sehen und wahrnehmen, holen man Information und fügt diese im Kopf zusammen. Es ist eine Erzählung vom Leben.

Gerd Bauder und Massoud Godemann lassen sich von der Musik mitreißen und stecken das Publikum damit an.

Eintritt 15 €

Tickets unter:http://www.tixforgigs.com