JAZZ DUO Lukas Klapp – Sven Kerschek

Datum/Zeit
Samstag, 07.07.2018
20:00


Sven Kerschek (Gitarre)
Lukas Klapp (Klavier)
Die beiden Hamburger Musiker kennen sich schon seit längerem, begegnen sich in diesem Konzert jedoch das erste Mal im Duo. Dabei werden sowohl eigene Kompositionen beider Künstler als auch freie Interpretationen bekannter Persönlichkeiten aus dem Jazz- wie auch Singer Songwriter Bereich zu hören sein. Im spontanen Entstehungsprozess der Musik wird hier nichts ausgeschlossen sondern vieles zugelassen, um dann wieder zu einer wahrhaftigen Essenz gelangen zu können.
 Sven Kerschek studierte Jazzgitarre an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 2012 erhielt er den Werner Burkhardt Musikpreis und ist auf zahlreichen Rundfunk und CD Aufnahmen mit Gabriel Coburger, Dieter Glawischnig, John Schröder, Stefan Meinberg, Claus Stötter, Jonas Schön, NDR Bigband, HR Bigband vertreten, arbeitet an Theaterproduktionen mit Wolfram Apprich in verschiedenen Theatern und lebt zur Zeit als freischaffender Bassist und Gitarrist in Hamburg.
Lukas Klapp, geboren in Minden Nordrhein Westfalen, studierte ebenfalls an der HFMT Hamburg. 2010 wurde er mit dem Jazzstipendium der Dr E. A. Langen Stiftung ausgezeichnet und erhielt 2012 einen Masefield Studienpreis der Alfred Töpfer Stiftung. Als freiberuflicher Pianist ist er in vielen unterschiedlichen Projekten tätig und setzt sich immer wieder verschiedensten musikalischen Kontexten aus. Dabei arbeitete er unter anderem mit Ack van Rooyen, Alex Sipiagin Maria Joao und den Hamburger Symphonikern zusammen.
In der Hamburger Jazzszene spielt er in experimentellen Ensembles, wie dem „Jazzhaus Ensemble“, über Formationen des Modern Jazz („Julian Fischer Quintett“ ‚Giorgi Kiknadze Quartett“) bis hin zu elektronischen, groove-orientierten Bands, wie der „Urban Academy“. Dabei versucht er sich in die jeweilige Klangsituation einzufühlen und das Spektrum des eigenen Ausdrucks zu erweitern.

Eintritt: 15,- €

Vorverkauf online über www.reservix.de