JAZZ Liebesbriefmusik mit Boris Rogawski & Paul Kolotzek, Saxophon

Datum/Zeit
Sonntag, 24.11.2019
18:00


Boris Rogawski schreibt:
Die Idee Jazzmusik mit Liebesbriefen zu verbinden hatte eigentlich meine Frau.
Wagner, Napoléon, Einstein und Oscar Wilde waren nicht nur große Feldherren, Musiker und Wissenschaftler. Sie haben auch hervorragend geschrieben.
Wagners Pathos ist in seinen Briefen genau so raus zu hören wie in seiner Musik.
Und dass Napoléon nur in Italien einmarschiert ist, um Josephine zu beeindrucken,
kann man sich nach der Lektüre seiner Briefe gut vorstellen.
Boris Rogawski,  Schauspielschule in Hamburg . Danach Theaterengagements in Regensburg, Halle und verschiedenen Bühnen und Tourneetheatern.
Paul Kolotzek studiert Saxophon in Hannover und arbeitet als freier Musiker in Hamburg.