KONZERT Klassik: Liederabend „Clara Schumann´s Geburtstag“ Antonia Brinkers (Gesang) & Elizaveta Ilina (Klavier)

Datum/Zeit
Samstag, 28.09.2019
20:00


 

Einführung

Clara Schumann 1819-1896 Polonaise Op.1 Nr.1 „Die stille Lotusblume“ Gedicht von Emanuel Geibel 1815-1884

1 Teil: Clara spricht nicht Robert Schumann aus den Kinderszenen: 1810-1856 „Haschemann“, „Ritter vom Steckenpferd“ und „Fast zu ernst“ Josephine Lang „Wiegenlied in stürmischer Zeit“ 1815-1880 Gedicht von Ottilie Wildermuth 1817-1877 „Den Abschied schnell genommen“ Gedicht von Johann Ludwig Deinhardstein 1794 – 1859

2. Teil: Wunderkind Clara Clara Schumann Polonaise Op.1 Nr. 3 Aus den vier Charkterstücken: Op.5 – II. „Caprice à la boléro” Romanze Op.11 Nr.1

3. Teil: Clara liebt Robert Clara Schumann „Er ist gekommen in Sturm und Regen“ „Warum willst du and´re fragen“ „Liebst du um Schönheit“ Die Gedichte all dieser Lieder sind von Friedrich Rückert 1788-1866 Franz Schubert „Nur wer die Sehnsucht kennt“ 1797-1828 Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832 aus Wilhelm Meisters Lehrjahr: Das erste Lied der Mignon Robert Schumann „Widmung“ Gedicht von Friedrich Rückert Schön, dass Ihr da seid !

Antonia Brinkers (Gesang)

Antonia singt schon immer für Ihr Leben gern. Seit sie 6 Jahre alt ist singt sie im Chorwerk der Christians – Kirche in Ottensen, dort wird ihr Talent schnell gesehen und gefördert. Sie bekommt ihren ersten Gesangsunterricht mit 8 Jahren. Seit 2015 ist sie Schülerin und Stipendiatin der Jugendmusikschule. Sie ersingt sich Landes – und Bundespreise bei Jugend musiziert, und wird dort 2017 mit dem Hermann- Rauhe- Sonderpreis für besondere Leistungen im Bereich Gesang ausgezeichnet. Seit 2017 ist sie Schülerin in der Gesangsklasse von Cornelia Salje. Im Moment studiert sie in Hamburg historische Musikwissenschaft. In der Zeit am Gymnasium Atona kann sie viele ihrer musikalischen Interessen verfolgen; z.B. in den Chören und Orchestern der Schule. Im Club Libertas bekommt sie aber auch die Zeit Gesang und Klavier zu üben. Sie liest und recherchiert viel zu Frauen in der Musikgeschichte; einem Thema das sie besonders beschäftigt. Antonia hat sich sehr gefreut, dass sie Elisaveta für dieses Konzert gewinnen konnte. Die beiden kennen sich aus der Jugendmusikschule und haben gemeinsam schon einige Konzerte und Wettbewerbe bestritten.

Elisaveta Ilina (Klavier)

Nach ihrem Abschluss mit Auszeichnung an der Musikfachschule „Mussorgsky“ in Sankt Petersburg kommt Elisaveta nach Hamburg. Sie tritt erfolgreich mit Beethovens zweitem Klavierkonzert auf und lernt dort ihre zukünftige Lehrerin kennen. Sie studiert in der Klasse von Frau Prof. Johanna Wiedenbach an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und macht dann ihren Master bei Prof. Gerrit Zitterbart an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Darüber hinaus beschäftigt sie sich sehr mit Bewegung und Improvisation in der Musik. Als Solistin trat sie u.a. mit Klavierkonzerten von Clara Schumann auf. In Ihrem Spiel zeichnet sie sich als besonders ausdrucksstarke und natürliche Interpretin aus. Ihre Vielfalt an Klangfarben macht ihr Spiel zu einem besonderen musikalischen Erlebnis.

 

Eintritt 15 €

Tickets unter: http://www.tixforgigs.com