LIEDERABEND „Von Wien gen Norden“

Datum/Zeit
Samstag, 27.04.2019
20:00


Frøya Gildberg (Sopran) und Ana Miceva (Klavier)

Eine musikalische Reise von Wien nach Norden mit Liedern von Gustav Mahler, Alexander Zemlinsky, Robert Schumann, Edvard Grieg, Jean Sibelius

Die norwegische Sängerin Frøya Gildberg überzeugt mit ihrem warmen Sopran. Veranstalter loben neben ihrem Einfühlungsvermögen die hohe sympathische Bühnenpräsenz.

Frøya Gildberg begann im Alter von 5 Jahren mit dem Klavier- und Ballettunterricht und erhielt schon in früher Jugend Gesangsunterricht. Sie sang während der Schulzeit in renommierten Chören wie dem Landesjugendchor Schleswig-Holstein und gründete ein A cappella-Quartett. Nach dem Abitur am dänischen Gymnasium in Flensburg nahm sie ihr Gesangsstudium in der Klasse von Prof. Klaus Häger (Staatsoper Berlin) an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock auf. Frøya Gildberg schloss die solistische künstlerische Ausbildung in Oper, Lied und Oratorium mit Auszeichnung ab. Frøya Gildberg ist eine gefragte Solistin in Oratoriumsaufführungen, speziell im deutschen und im skandinavischen Raum.

Ana Miceva stammt aus Mazedonien und begann das Klavierspielen dort mit sechs Jahren. Keiner in ihrer Familie sei Musiker gewesen, sagt sie. Zum Klavierspielen kam sie eher zufällig in der Schule. Über den Hamburger Professoren Ralf Nattkemper, den sie bei einem Konzert in Skopje kennen lernte, kam sie vor sieben Jahren nach Hamburg, wo sie seit diesem Wintersemester Lied an der Hochschule für Musik und Theater studiert.

Seit Anfang 2017 ist sie Mitglied der GEDOK – Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V. und wird in der nächsten Spielzeit dort eine eigene Konzertreihe veranstalten.

Zusammen mit der Pianistin Ana Miceva bildet sie seit vielen Jahren ein eingespieltes Duo, das sich mit großer Leidenschaft dem Liedgut verschrieben hat und Liederabende im In- und Ausland gibt. Des weiteren konzertiert die Sopranistin deutschlandweit mit ihrem Barockensemble „Il Suono“ und widmet sich dem Barockrepertoire in kammermusikalischer Besetzung.

Eintritt 15 €

Tickets unter http://www.tixforgig.com