Prof. Dr. Herbert Bruhn

Der Musikpsychologe Herbert Bruhn erfüllt sich seit seiner Pensionierung 2013 mit den Veranstaltungen in der Alten Druckerei seinen Wunsch nach einem Gesprächskreis für Musik, Kultur und Demokratie.

Kontakt: http://herbertbruhn.de

Aktuell wird über die Grundlagen der Musikphänomenologie von Sergiu Celibidache gesprochen: Am3. Februar 2016 habe wir uns Aufnahmen von Celis Tristan-Vorspiel und Ausschnitte aus der 6. Sinfonie von Tschakkowski angehört.

Am 10. Februar geht es weiter mit der Aufnahme der Jupiter-Sinfonie von Mozart. Im letzten Satz soll nach Celis Aussagen ein Takt fehlen.

Weiter geplant sind Ausschnitte aus Till Eulenspiegel, den Bruckner-Sinfonien und den MAhler-Liedern. Abschließend dann die Filme, die sein Sohn und der Regisseur Schmidt-Garré über ihn gedreht hat.

Anmerkungen zur Wahrnehmungspsychologie (700 kb)