1

Februar, 2022

2022Mi16feb20:0022:00VergangenDer Kontrabass von Patrick Süskind - fällt wegen Erkrankung aus

Informationen

Das Kultstück „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind wird regelmäßig in der Alten Druckerei aufgeführt. Mit Wolfgang Hartmann, als einsamer und verschrobener Kontrabassist, dessen ambivalentes Verhältnis zu seinem Instrument für tragische und herrlich komische Momente sorgt. Wolfgang Hartmann, der mit diesem Stück durch die ganze Welt tourte, spielt die Rolle souverän und mit großer Leichtigkeit. Nun möchten wir diesen Klassiker regelmäßig im Weinklang aufführen. 

Das Wichtigste war mir, einen Menschen zu schildern, der sehr viel weiß, aber damit überhaupt nichts anfangen kann. So wie er sich sein Weltbild zimmert, kommt der größte Blödsinn raus. Dieser Mensch ist ein Halbgebildeter, eine weit verbreitete Erscheinung  in unserer informationsreichen Zeit.“ (Patrick Süskind)

DER SCHAUSPIELER

Wolfgang Hartmann brachte es zu einer nahezu vollkommenen Identifikation mit der von Süskind so einfühlsam ersonnenen Figur. Hinter kunstvoll aufgebauter Fassade aus Witz und Schnoddrigkeit blieb auf anrührende Weise spürbar, was der Autor mit dem Kontrabass wohl auch symbolisieren wollte: der verzweifelte Wunsch nach menschlicher Kommunikation (aus den Cuxhavener Nachrichten)

Ab 1987 Welttournee mit dem “Kontrabass“ durch die USA (New York, Los Angeles, San Francisco, Salt Lake City) Australien (Melbourne, Sidney, Brisbane, Adelaide), Neuseeland (Auckland) und Südafrika (Kapstadt). In Hamburg gab er viele Aufführungen vom “Kontrabass“ in den Kammerspielen, im Winterhuder Fährhaus und in der Opera stabile (Staatsoper) Als “Der Tod“ im “Hamburger Jedermann“ in der Speicherstadt ist Wolfgang Hartmann über 15 Jahre vielen Hamburgern vertraut geworden.

Health Guidelines for this Event

Other Health Guidelines 2G+

Datum

(Mittwoch) 20:00 - 22:00

Ticket kaufen

Tickets are not available for sale any more for this event!

Titel

Nach oben