1

Januar, 2023

2023So29jan18:0020:00VergangenDUO-Klavierabend mit Salomé Jijeishvili und Viktoria Rok

Informationen

Die Pianistinnen Salomé Jijeishvili und Viktoria Rok sind ein ungleiches Paar. Auf ihre Weise ergänzen sie sich perfekt und bilden einen reizvollen Kontrast. Viktoria Roks kraftvolles Spiel paart sich mit der Sensibilität und Empfindsamkeit von Salomé Jijeishvili. Die beiden spielen Werke zu vier Händen aber auch Solo-Stücke. Auf das „Lied ohne Worte“  von Mendelsohn wird Salomé Jijeishvili mit ihrer ersten Improvisation antworten. Eine zweite Improvisation schließt an die vierhändige Sonate von Poulenc an. Die Improvisationskunst Salomé Jijeishvilis erschließt uns weite impressionistische Räume, in die man sich gern hineinbegibt.

Viktoria Rok im Oberhafenquartier

 

P R O G R A M M

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

  • Sonate D- Dur KV Nr.381

Allegro – Andante – Allegro molto

Franz Schubert (1797 – 1828)

  • Fantasie in f-Moll für Klavier zu vier Händen Op.103

     Allegro molto moderato – Largo – Allegro vivace – Allegro molto moderato

Franz Schubert (1797 – 1828) / Liszt (1811 – 1886)

  • Ständchen

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)

  • Lieder ohne Worte Op.19 Nr.4
  • Lieder ohne Worte Op. 63 Nr. 3

Salomé Jijeishvili

  • Improvisationen über Lieder ohne Worte

Francis Poulenc (1899 – 1963)

  • Sonate für vier Hände

Modéré – Rustique -Final

Salomé Jijeishvili

  • Improvisationen

Datum

(Sonntag) 18:00 - 20:00

Ticket kaufen

Tickets are not available for sale any more for this event!

Titel

Nach oben