Konzert und Lesung: Mathias Bozó „Vorsicht Weihnacht“

Datum/Zeit
Mittwoch, 15.12.2021
20:00


Mathias Bozó ist in den letzten Jahren immer wieder positiv mit seinen Soloprogrammen aufgefallen. Er ist ein Vollblutmusiker und Allrounder. Wenn er spielt und singt, überzeugt er durch Dynamik, Spiellust und Emotionalität. Aufgewachsen bei Heidelberg entdeckte er die Musik schon im Vorschulalter für sich. Er durchlief 10 Jahre Klavierausbildung, die von ersten Banderfahrungen und eigenen Studioproduktionen begleitet wurde. Er ging nach Heidelberg, wo er Musiktherapie studierte und weitere Bandprojekte und CD Produktionen von Triphop über Fusionjazz und Weltmusik bis Elektronik vorantrieb. Ab 2003 nach seinem Wechsel nach Lüneburg verschrieb er sich einige Jahre vorrangig der improvisierten Musik, fing dann aber auch an, in Pop/Rock- Coverbands die Bühnen um Hamburg und Lüneburg zu bespielen und konzertante Solo- Programme mit Piano und Gesang von Hamburg bis Heidelberg aufzuführen. Mittlerweile hat er sich als Solointerpret in vielen Musikstilen etabliert. Seine Programme bestechen durch ihre Vielseitigkeit und Dynamik und beschreiben stilistisch immer weite Bögen. Seien es Songs und Melodien aus Musicals, aus unterschiedlichsten Film en der gesamten Tonfilmzeit, mit alten und neuen deutschen Chansons von Zarah Leander bis Roger Cicero, Pop-/Rock-Evergreens von Elvis und Sinatra bis Robbie Williams und Jamie Cullum interpretiert er genauso gekonnt wie die Lieder der Beatles, der Comedian Harmonists oder Songwriter- und Blues-Klassiker. In einem weiteren Solo- Programm präsentiert er Songs von Billy Joel und Elton John, sein Udo Jürgens – Programm – in dem er seine meist unbekannten Chansons authentisch zelebriert – erntet euphorische Reaktionen. Mit seinem jüngsten Programm „Ladies Pearls“ ehrt er nun auch die musikalische Welt der SongwriterInnen von Nina Simone über Kate Bush bis Maria Mena und Tori Amos, denn Songwriter ist er auch selbst – und dabei nicht nur von Männern inspiriert.

 

In dem am 15.12. anstehenden Programm „Vorsicht: Weihnacht!“ bedient sich Bozó nebst seiner sängerischen und pianistischen auch seiner leserischen Qualitäten, zelebriert Gedichte oder springt zwischen unerwarteten Stimmungswechseln, schlüpft auch mal in verschiedene Rollen, und wird für jedermann ein erquickliches wie auch überraschendes weihnachtliches Abendprogramm bieten. Neben Texten von Loriot, Harry Rowohlt und Gerhard Polt hören sie witzige, skurrile und bittersüße Klänge und Geschichten, die sich stets um Advent und Weihnachten dreht, wie man es so nicht unbedingt kennt – viel Spaß dabei !!

Bookings


Veröffentlicht von

Herbert Bruhn

www.herbertbruhn.de